Home > DE > Haus und Hof > Anbaukonzepte > Biodynamischer Landbau

Was biologisch-dynamische Landwirtschaft bedeutet

Schon im Kern dynamisch
Biologisch-dynamische Bäuerinnen und Bauern arbeiten zusammen mit den in der Natur und in den Präparaten enthaltenen Kräften. Sie nutzen diese Energien zur Bodenverbesserung und Qualitätssteigerung. Sie nutzen auch die positiven Wirkungen aus den wechselnden Stellungen von Sonne, Mond und Planeten zueinander.
Aktiv und harmonisch die Naturprozesse mitgestalten
Demeter-Bauern greifen aktiv, aber harmonisch in die Naturprozesse ein. Sie verwenden Präparate, die in homöopathischer Dosierung zu beeindruckenden Verbesserungen im Boden und bei den Pflanzen führen. Sie gestalten die Landschaft, damit die wichtigen Nützlinge wie etwa die Bienen geeignete Lebensbedingungen vorfinden.

Dabei orientieren sich die Demeter-Landwirte am «Landwirtschaftlichen Kurs», den Rudolf Steiner an Pfingsten 1924 in Koberwitz vorgetragen hat. Aus der Fülle der Anregungen und Hinweise wird die biologisch-dynamische Landwirtschaft seither weltweit erfolgreich praktiziert und weiterentwickelt.

Demeter Schweiz