Home > DE > Haus und Hof > Hofporträts > Höfe im Berggebiet > Hof Murmatt – Artischocken und vielfältige Ideen

Hof Murmatt – Artischocken und vielfältige Ideen

Ein Traum ist die Lage der Murmatt auf dem Hügel am Nordhang HofMurmatt_1.jpgdes Stanserhorns im Nidwaldnerischen Ennetmoos. Wir, Anita und Martin bewirtschaften den gut sechs Hektaren grossen Hof jetzt in der dritten Generation. Zusammen mit Martin‘s Mutter Annemarie bewohnen wir das alte Bauernhaus. Mit der Geburt unserer Söhne Alvar (2013) und Sunil (2015) leben wieder drei Generationen auf dem Hof.

Im 2013 neuge­bauten Lauf­stall hal­ten wir unter dem Label BIOWEI­DE­BEEF eine kleine Herde von circa 16 Rindern. Neben­her gilt unsere Lei­den­schaft unserem grossen Garten. Mit Freude kul­tivieren wir alte, von Prospecier­ara geschützte Sorten. Die Ernte ver­ar­beiten wir zu feinen Pro­duk­ten und verkaufen sie in kleinen Men­gen frisch an Gas­tronomen der Region.

HofMurmatt_2.jpgEin sorgsamer und respek­tvoller Umgang mit Tier und Natur, Qual­ität vor Quan­tität und Arten­vielfalt liegen uns am Herzen.

Unsere Vision ist es in erster Linie einen reich­halti­gen Garten zu bewirtschaften der uns möglichst viele Frei­heiten lässt unsere Ideen und Exper­i­mente umzuset­zen. Die Flächen die wir bepflanzen sind über­schaubar klein. Das hat den Vorteil, dass wir den grössten Teil der Arbeiten von Hand bewälti­gen kön­nen und nicht auf teure Maschi­nen angewiesen sind. 

HofMurmatt_3.jpg

Um eine möglichst ökol­o­gis­che und boden­scho­nende Bewirtschaf­tung zu erre­ichen, arbeiten wir mit Ideen aus der Per­makul­tur, dem Mulch­prinzip und dem Mischkulturen-​Anbau. Unsere Jungpflanzen ziehen wir wen­n­ möglich sel­ber aus Saatgut von Sativa Rheinau, welche über ein grosszügiges Ange­bot an inter­es­san­ten Sorten in Bio– und Deme­terqual­ität ver­fü­gen oder ver­wen­den Bioset­zlinge von Eich­berg. So gedei­hen in unserem Garten auf Hochbeeten, im Bauern­garten und auf kleinen Feld­flächen eine Vielzahl von ver­schiede­nen Gemüsen. Die meis­ten davon gehören zu den von ProSpecieR­ara geschützten und vom Ausster­ben bedro­hten Sorten. Mit Freude lassen wir uns auf Exper­i­mente ein und sind immer wieder aufs Neue über­rascht von der Vielfalt der For­men, Far­ben und Geschmäckern.

HofMurmatt_5.jpg

Unsere Rinder wer­den in Grup­pen gehal­ten, haben das ganze Jahr Aus­laufmöglichkeit und sind vom Früh­ling bis Spätherbst täglich auf der Weide. Ein Teil der Herde hat ausser­dem das Priv­i­leg die Som­   mer­monate auf einer wun­der­schö­nen Alp im Engel­berg­er­tal zu ver­brin­gen. Durch die Füt­terung mit  Wei­de­gras und im Win­ter mit hofeigenem Rau­fut­ter wird ein wun­der­schön rotes und zartes Fleisch produziert.

Unsere Pro­dukte sind mit viel Freude und grösster Sorgfalt 100% Hand- und Haus­gemacht. Für die Vere­delung unserer Gemüse, Kräuter und Früchte ver­wen­den wir auss­chliesslich mit dem Knospela­bel zer­ti­fizierte Bio­pro­dukte. HofMurmatt_4.jpgDas Ange­bot umfasst je nach Sai­son und Ernte haus­gemachte Chutney‘s, Sirup‘s, Pesto‘s, Gelee‘s und Dör­rpro­dukte wie zum Beispiel Dör­rbohnen, Ran­denchips, Apfel­ringli und Dörrtomaten.

Unser Dör­ro­fen wird in erster Linie mit Solar­wärme betrieben. Das Dör­rgut wird bei ca.35 Grad scho­nend und langsam getrock­net. Die vielfältigen Produkte aus Garten und das nach Kundenwunsch portionierte Weidebeef können per E-Mail oder Telefon bestellt werden.

Mit Freude und Sorgfalt hergestellte, naturbelassene Hofprodukte.

Anita Z’Rotz & Martin von Holzen, Hof Murmatt, 6372 Ennetmoos – 079 293 50 35 - info[ät]hofmurmatt.ch

http://www.hofmurmatt.ch


Anita und Martin haben sich bereit erklärt, ihre Erfahrungen mit uns auf terrABC zu teilen. Wir freuen uns sehr, schon bald ihre Geschichten aus der Arbeit auf dem innovativen und vielfältigen Betrieb zu lesen.