Home > DE > Haus und Hof > Hofübergabe > Neue Broschüre für Hofabgeber - Ausserfamiliäre Hofübergabe

Ausserfamiliäre Hofübergabe Titelseite_BroschureHofabgebende.jpg

Neue Broschüre gibt wertvolle Anregungen und praktische Tipps für Hofabgeber


Jährlich beschäftigen sich hunderte von Bauernfamilien mit dem Generationenwechsel auf ihrem Betrieb. Nicht immer ist die Hofnachfolge innerhalb der Familie möglich oder gesichert. Für viele Betriebsleitende ohne innerfamiliäre Nachfolge ist die Auflösung ihres Hofs nur eine unbefriedigende Lösung.

Die neue Broschüre der „Anlaufstelle für ausserfamiliäre Hofübergabe“ verschafft einen Überblick zu den Fragen, die sich auf dem Weg zu einer erfolgreichen ausserfamiliären Hofübergabe stellen. Im Hinblick auf die Pension sind alle Bauern und Bäuerinnen mit ähnlichen Fragen konfrontiert. Ein Patentrezept für eine gelungene ausserfamiliäre Hofübergabe gibt es nicht. Jede Übergabe braucht eine hofspezifische Lösung, die zu den Abgebenden und den Übernehmenden passt.

 

Wie soll es mit unserem Betrieb weitergehen, wenn wir pensioniert sind? Wie sieht unsere Zukunft nach der Hofübergabe aus?

Nach der passenden Lösung zu suchen, bedeutet, Neues anzupacken und sich den offenen Fragen zu stellen. Es gilt Antworten auf persönliche, rechtliche und finanzielle Fragen zu finden, Wünsche und Erwartungen an die Nachfolge zu formulieren und Bedenken, Bedenken, Ängste und Ungewissheit auszuhalten.

Eine Nachfolgelösung zu suchen bringt aber auch Schönes mit sich: Vorfreude auf einen neuen Lebensabschnitt. Freude, Menschen kennenzulernen, die den eigenen Betrieb weiterführen möchten.

Wer frühzeitig die eigene Hofübergabe anpackt, läuft weniger Gefahr, aus gesundheitlichen oder anderen Gründen, kurzfristige Entscheidungen fällen zu müssen. Sich auf eine Veränderung einzulassen braucht Zeit, Mut und Geduld. Veränderung heisst immer auch Loslassen. Gleichzeitig schafft Veränderung Platz für Neues.

In kleinen Schritten und im Austausch mit Familie und Freunden gelingt es, Wünsche für die Zeit nach dem «Bauer oder Bäuerin sein» zu formulieren und die beste persönliche Lösung zu finden.

 

Download der Broschüre "Hofübergabe ausserhalb der Familie"

Internetseite der „Anlaufstelle für ausserfamiliäre Hofübergabe“