Home > DE > Haus und Hof > Wald > Holz

    Holz

    Der Wald liefert uns Holz, das wir zum Bauen und Heizen verwenden können. Entsprechend des geplanten Verwendungszweckes sollten die Bäume zu einer bestimmten Zeit geschlagen werden. Denn Bäume reagieren, wie alle Lebewesen, auf Jahreszeiten und Mondphasen. Grundsätzlich schlägt man Holz in den Wintermonaten. Denn da ist der Saft, jahreszeitlich bedingt, vor allem im Wurzelbereich. Für Brennholz empfiehlt sich der November bei abnehmendem Mond, optimal ist das letzte Viertel vor Neumond. In dieser Zeit ist das Leben im Stamm besonders abgesenkt.
    Für schwer brennbares Holz (Cheminéebalken, Kaminbestandteile, Holzverkleidungen um Holzöfen etc.) empfiehlt sich Anfang März bei abnehmendem Mond geschlagenes Holz.
    Nach dem Schlagen den Baum mit dem Wipfel nach unten für ein paar Wochen samt den Ästen liegen lassen. Die Äste entwässern den Stamm und sorgen für eine rasche Reifung des Holzes zur Verwendung. Zudem bleibt das Holz später ruhiger und reisst weniger.

    Markus Lanfranchi, Tessin, 2014