Home > DE > Pflanzen > Saatgutvermehrung > Tomaten selber vermehren

Tomaten selber vermehren

Tomatensamen von Landsorten (keine F1 Hybriden) auf Haushaltspapier gleichmässig verteilen und trocknen lassen. Im zeitigen Frühjahr das Papier mit den Samen in Pflanzkisten in die Erde legen und mit einer dünnen Erdschicht zudecken. An sonnigem nicht zu warmen Ort (knapp unter 20 °C) keimen und wachsen lassen. Mit ca. 15 cm in Töpfe vereinzeln und im Mai ins Freie pflanzen.

Wenn kein Garten zur Verfügung steht, kann man die Tomaten auch in Saaterdesäcke pflanzen. Dabei beachte man, dass das Plastik um die Saaterde durchlöchert werden muss, damit sich das Wasser nicht staut. So kann mit allen Solanaceae wie Peperoni, Pfefferschoten oder Auberginen verfahren werden. Einige Sorten dieser Pflanzen können gar im Haus überwintert werden, da sie eigentlich mehrjährige Gewächse sind.

Markus Lanfranchi, Tessin, 2014

    Kommentar / Erfahrungen Vermehrung Tomaten

    Antworten



    (Ihre E-Mail Adresse wird nicht angezeigt.)


    Captcha Code

    Klicken Sie auf das Bild um neue Zeichen zu laden.