Buchtipp: Butterzopf und Federkohl

Streifzüge über Schweizer Wochenmärkte

Barbara Halter, Vanessa Püntener

Barbara Halter und Vanessa Püntener laden ein zu Streifzügen über die Wochenmärkte in Aarau, Bern, Biel, Chur, Luzern, Schaffhausen, Solothurn, St. Gallen, Winterthur und Zürich. Daneben porträtieren sie zehn Marktfahrer und -fahrerinnen auf ihrem Hof oder in ihrer Produktion. Ihre Geschichten und Bilder sind eine Liebeserklärung an die Menschen hinter den Marktständen und an ihre Leidenschaft für das Essen und den Genuss.

Der Markt ist ein wirklich perfekter Ort, um das Geniessen zu üben: mit den Augen, der Nase, den Händen, dem Mund, den Ohren, der Haut. Ein geflochtener Zwiebelzopf, der Duft einer sonnengereiften Tomate …. Ehe man sich’s versieht, ist man in eine ruhige und sinnliche Welt eingetaucht. Eine Welt, in der sie Produkte noch Zeit haben zu wachsen, im Einklang mit der Natur; Produkte hinter denen Menschen stehen, die ihre Leidenschaft leben. (Aus dem Vorwort von Freddy Christandl)

Wunderschöne Bilder, lebendige Porträts und dank der Rezepte ist man versucht nicht nur genüsslich mal wieder auf den Markt zu gehen sondern auch gleich etwas Neues in der Küche auszuprobieren. Dass man “seinen Markt” nicht wiederfindet stört nicht gross, lädt im Gegenteil dazu ein, einmal einen Markt anderswo für sich zu entdecken. 

Rotpunktverlag, Gebunden, 256 Seiten,
ISBN 978-3-85869-692-2

Buch bestellen bei Librium, der unabhängigen Buchhandlung in Baden, Schweiz oder beim AbL Verlag in Deutschland.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Erfahrungswissen zu diesem Thema?
Verfasse ein Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Streifzüge über Schweizer Wochenmärkte