Waschkastanien

Ich nutze Rosskastanien statt Waschmittel und mache damit sehr gute Erfahrungen – die Wäsche wird sauber und schmeckt nicht. Die Kastanien finde ich im Herbst direkt vor dem Hoftor.

1. Schritt: Kastanien ab Mitte September bis Oktober sammeln und ev. waschen.
2. Schritt: Kastanien noch frisch raffeln, entweder von Hand oder mit einer guten Küchenmaschine.    Kastanien ev. vorher in Stücke schneiden.
3. Schritt: Kastanien auf einem Tuch etwa 3 Tage trocknen lassen, mehrmals wenden.
4. Schritt: Etwa 100g getrocknetes Kastanienpulver in Säckli füllen, gut verschnüren und zur Wäsche geben. Waschen! Dosierung je nach Verschmutzungsgrad der Wäsche anpassen. Mit demselben Pulver kann 2-3x gewaschen werden.

Mehr Infos auf dem Merkblatt der Umweltberatung unter http://www.umweltberatung.at/downloads/Rosskastanien_Naturwaschmittel-2058-umweltberatung.pdf

Bei Fragen oder wenn Ihr ein Probesäckchen bestellen möchtet, meldet Euch gerne unter info@biobamert.ch.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Erfahrungswissen zu diesem Thema?
Verfasse ein Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Rosskastanien zum Waschen – Nutzen was auf dem Hof vorhanden ist