Herzlich Willkommen

Bäuerliches Wissen finden, austauschen und weiterentwickeln.

Aktuelle Beiträge:

Stressarm Absetzen

Wer kennt es nicht? Kälber und Kühe, die vier Tage und vier Nächte schreien bis sie heiser sind. Oder das Argument, dass bei Milchkühen die Kälber möglichst schnell weg müssen, weil der Trennungsschmerz sonst viel schlimmer ist. Der Trennungsschmerz ist das Hauptargument gegen die mutter- oder ammengebundene Kälberaufzucht . Doch es gibt eine Lösung, die sich […]

Kugelbeute Bieglu – im Sinne der wesensgemässen Imkerei

Kugelbeuten erfüllen die Bedürfnisse der Bienen besonders gut und ermöglichen die Nutzung von Bienenräumen anderer Beutensysteme Honig-Bienen gibt es seit Menschengedenken. Bereits auf Höhlenzeichnungen ist zu erkennen, dass der Mensch schon früh hinter dem Honig her war. Bis vor bald 200 Jahren wurden Bienenvölker bei uns in runden Strohkörben gehalten. Um den Honig ernten zu […]

Merkblatt: Artgerechte Kälbermast und Aufzucht von Mastremonten

Alternativen zur herkömmlichen Mast von Kälbern aus Milchwirtschaftsbetrieben FiBL Biologische Kälbermast gilt in der Schweiz als unrentabel. Deshalb verkaufen die meisten Biomilchviehbetriebe ihre Kälber an konventionelle Mäster. Dass die Mast von Kälbern und die Aufzucht von Remonten wirtschaftlich, artgemäss und fast ohne Antibiotika betrieben werden können, zeigen einige Biobetriebe seit Jahren. Ein neues Merkblatt von […]

Merkblatt: Mutter- und ammengebundene Kälberaufzucht in der Milchviehhaltung

FiBL Das Merkblatt beschreibt die natürliche Beziehung zwischen der Kuh und ihrem Kalb und zieht Schlussfolgerungen für die artgerechte Aufzucht der Kälber. Aus der Vielfalt der möglichen Systeme der mutter- und ammengebundenen Aufzucht der Kälber werden 11 ausgewählte Verfahren anhand von Praxisbeispielen vorgestellt. Das Merkblatt kann im FiBL-Shop kostenlos heruntergeladen oder aber kostenpflichtig als Ausdruck […]

Buchtipp: Was Erbsen hören und wofür Kühe um die Wette laufen

Verblüffendes aus der Pflanzen- und Tierwelt Erbsen hören das Rauschen von Wasser. Ja, wirklich: hören. Waldbäume verbinden sich unterirdisch mit Pilzen zu einem riesigen, dynamischen Netz, dem WWW (Wood Wide Web), über das sie auch Nährstoffe und Informationen austauschen. Kühe wissen, wie sie sich selbst verarzten können. Mikrofarmen in Frankreich rentieren dank riesiger Vielfalt und […]

Buchtipp: Tierschutz mit Messer und Gabel

Andrea Flemmer Tierschutz mit Messer und Gabel ist ein Buch, das aufzeigt, dass man Nutztiere auch tierfreundlich halten kann. Wir alle wollen saubere, gut schmeckende Lebensmittel. Aber wie können künstlich hochgezüchtete Hähnchen gut schmecken? Rinder, die sich kaum bewegen können, Sauen, die auf ihren eigenen Fäkalien leben? Nicht nur Menschen, auch Tiere wollen gut behandelt […]

Buchtipp: Hexentrank und Wiesenschmaus

Rezepte aus der wilden Weiberküche Gisula Tscharner / Heinz Knieriemen Ein kulinarisch-lustvoller Spaziergang durch das Jahr, mit vielfältigen Anregungen, den Reichtum der Natur, von Wiesen, Wäldern, Steinbrüchen und Halden, neu zu entdecken. 175 unkomplizierte Rezepte aus der Hexen- und Naturküche zeigen, welche Kraft und Vielfalt in den alltäglichsten Pflanzen, Kräutern, Beeren und Blüten stecken, wie […]

Buchtipp: Handbuch Samengärtnerei

Andrea Heistinger Sorten erhalten, Vielfalt vermehren, Gemüse genießen Das ist Inhalt und Ziel des Handbuchs Samengärtnerei. Herausgegeben von Arche Noah und Pro Specie Rara. Dieses Handbuch zeigt, wie es geht. Vom eigenen Gemüse nicht nur Früchte, sondern auch Saatgut für das kommende Jahr zu ernten: Wie lange dauert es, bis ein Samenkorn an einer Pflanze […]