Merkblatt: Emmer, Einkorn und Dinkel:
 Technische Angaben zum Anbau und zur Verwertung

Zusammenstellung des Forschungsinstituts für biologischen Landbau “Dinkel, Emmer und Einkorn sind allesamt bespelzte Getreidearten, das heisst, das Getreide klebt an den Hüllspelzen und muss vor dem Mahlen geschält werden. Trotz dieses Nachteils wurden diese Getreidesorten im Laufe der Jahrhunderte aufgrund ihrer besonderen Eigenschaften (bessere Widerstandsfähigkeit des Getreides gegen Insektenbefall, bessere Verträglichkeit der Setzlinge gegenüber stehendem […]

Anbau von Einkorn

Für den Anbau dieses anspruchslosen Getreides genügt ein magerer, durchlässiger Boden mit wenig Stickstoff. Es hat einen langen Vegetationszyklus (2-4 Wochen länger als Weizen). Einkorn sollte frühzeitig gesät werden, da sein Wachstum im Herbst sehr langsam ist und er sich vor dem Winter noch gut verwurzeln können sollte. Weil der Einkorn sich gut ausbreitet und […]

Hafer mit Untersaaten

Auf dem Biohof Braun sind Minimalbodenbearbeitung, Mischkultur durch Untersaaten und Kleekräutermischungen in seiner Gesamtheit zu betrachten. Die besondere Fruchtfolge besteht aus: Kleekräutermischung – Kleekräutermischung – Hafer – Winterweizen – Kleekräutermischung – Hafer – Winterroggen. Nach dem Umbruch der Kleekräutermischung im Winter wird der Hafer zum normalen Aussaatzeitpunkt im Frühjahr bei gut abgetrockneten Böden mit einer […]

Weizen mit Deckfruchtmischung

Der Ackerbau auf dem Biohof Braun ist in seiner Gesamtheit zu betrachten: Minimalbodenbearbeitung, Mischkultur durch Untersaaten und Kleekräutermischungen führen zu vielen Vorteilen in Bezug auf Ertragsmenge, Bodenfruchtbarkeit, Unkrautbekämpfung, Ressourcenverbrauch und Biodiversität. Zu beachten ist auch die besondere Fruchtfolge aus: Kleekräutermischung – Kleekräutermischung – Hafer – Winterweizen – Kleekräutermischung – Hafer – Winterroggen. Der Winterweizen wird […]