Apfelchips aus dem Dörrofen

Die Äpfel werden gewaschen, entkernt und in 4mm breite Scheiben geschnitten. Sehr schnell bräunende Sorten können kurz in Zitronenwasser getaucht werden. Anschliessend sollten die Apfelringe sofort in den Dörrofen gegeben und bei 40 Grad etwa 24 Stunden langsam getrocknet werden. Sie enthalten durch dieses Verfahren noch die grösstmögliche Menge an Nährstoffen und sind sehr knusprig. […]

Getrocknete Tomaten in Öl

Für 1 Glas à ca. ½ Liter Inhalt: 50 g getrocknete Tomaten mit kochendem Wasser oder Rotwein übergiessen, zugedeckt 10 − 15 min. ziehen lassen Abtropfen und mit Haushaltspapier sehr gut trocken tupfen, sonst kann die Konserve später gären oder schimmeln 1 Knoblauchzehe in Scheiben schneiden 2 Zweige Basilikum 1 Zweig Oregano oder Thymian 1 […]

Hintergrund: Trocknen und Dörren

Die meisten Schätze des Gartens lassen sich trocknen: Obst, Gemüse, Kräuter, Zwiebeln und Knoblauch, aber auch Kürbis- und Sonnenblumenkerne. Diese Form der Konservierung basiert auf Wasserentzug. Keimen, die sonst emsig am Fäulnisprozess von Obst und Gemüse arbeiten, fehlt nach der Trocknung die Lebensgrundlage. In luftdichten, dunklen Behältern hält sich Getrocknetes oder Gedörrtes bis zur nächsten […]

Chips aus Gemüse

Statt der klassischen Kartoffelchips können auch würzige Chips aus verschiedenen Gemüsen hergestellt werden. Hier einige Beispiele aus dem Dörrapparat: Federkohl-Chips Kohlblätter rüsten (dicke Mitteladern wegschneiden), waschen und in Salatschleuder gut trocknen. Marinade nature (Menge ca. für grosse Salatschüssel Kohlmasse): • Ca. 3 Esslöffel Paranussmus und/oder Mandel-, Sesammus • Ca. 3 dl. Wasser • Ca. 3-4 […]