Beiträge

Spitzwegerichöl – Wundheilmittel selber herstellen

Pflanzenwissen Spitzwegerich Plantago lanceolata ist eine ausdauernde und wintergrüne Pflanze, welche weltweit in Grünland-Gesellschaften vorkommt. Sie wächst an Wegrändern, in Wiesen, im Rasen und kann leicht im Topf oder im Garten angepflanzt werden. Sie liebt humose und frische Standorte und ist während der ganzen Vegetationszeit ausgesprochen wuchsfreudig. Spitzwegerich zählt zu den ältesten Wundheilpflanzen der Menschheit. […]

Buchtipp: Räuchern, Wildkräuter, Heilmittel, Kompressen

Beatrice Bissig-Odermatt hat einen Teil ihres persönlichen und umfangreichen Erfahrungswissens über die einheimischen Heilpflanzen in vier wunderbare Broschüren verpackt. Sie hat mir verraten, dass die vier Broschüren den Jahresverlauf widerspiegeln. Im Frühling werden die Wildkräuter gesammelt, welche direkt frisch verwendet werden können. Im Sommer stellt man aus den frischen Pflanzenteilen Heilmittel her. Im Herbst werden […]

Buchtipp: Weiden Kultursorten

Ob zu Flechtzwecken, als Bindeweide im Rebbau oder als Trachtpflanze in der Imkerei; Weiden werden seit Jahrhunderten vom Menschen verwendet, angepflanzt und auf Nutzen selektioniert. Wie Weiden kultiviert werden, welche Sorten für welche Verwendung geeignet sind und was es zur Handhabung des Materials zu wissen gibt, soll dieses reich bebilderte Buch aufzeigen. Seien Sie gleich […]

Buchtipp: Zwölf ungezähmte Pflanzen fürs Leben

Wie die Brennnessel und ihre Freunde auszogen, um zu zeigen, was in ihnen steckt! „Du wirst dich wundern, was in uns steckt!“ … … sagte die Brennnessel und nahm ihre Freunde an die Hand: Frauenmantel, Giersch, Gundermann, Holunder, Kornelkirsche, Löwenzahn, Rose, Schafgarbe, Schlehe, Spitzwegerich und Vogelmiere. Zusammen werden dich die zwölf Wildpflanzen in den Bann […]

Hintergrund – Pflanzliche Tierheilkunde

Lange Tradition Seit Jahrtausenden werden die wertvollen Stoffgemische bestimmter Pflanzen bei Menschen und Tieren gegen Beschwerden und Krankheiten, aber auch vorbeugend und zur allgemeinen Stärkung eingesetzt. Dieses Wissen der praktischen Anwendung von Arzneipflanzen (Phytotherapie) wurde mehrheitlich von Generation zu Generation weitergegeben. Insbesondere im Bereich der Tierhaltung sind nur wenig Dokumente von Gelehrten und Wissenschaftlern vorhanden. […]

Hintergrund: Essbare Heilpflanzen

Seit Jahrtausenden werden die wertvollen Stoffgemische bestimmter Pflanzen bei Menschen und Tieren gegen Beschwerden und Krankheiten, aber auch vorbeugend und zur allgemeinen Stärkung eingesetzt. Dieses Wissen der praktischen Anwendung von Arzneipflanzen (Phytotherapie) wurde mehrheitlich von Generation zu Generation weitergegeben. Bitte vor der Verwendung drauf achten, dass keine Verwechslungen mit anderen Pflanzen vorliegen. Zudem sollten die […]

Kamillentee zur Behandlung von Kälberdurchfall

Rezept 5-7 Gramm getrocknete Kamillenblüten mit 1 Liter siedendem Wasser übergiessen und 10 bis 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Darreichung 2-3 mal täglich 1 Liter handwarmen Tee als Zusatzmahlzeit mit der Nuggiflasche eingeben. Wenn die Kälber den Tee nicht freiwillig einnehmen, kann ein wenig Traubenzucker beigegeben werden. Erfahrungswissen aus Studie des FibL, der Uni Basel […]

Esparsette zur Entwurmung bei Schafen und Ziegen

Esparsette (Onobrychis viciifolia) ist eine wertvolle Futterpflanze. Neben einem guten Nährwert enthält die Esparsette Inhaltsstoffe (Tannine) welche entwurmende Eigenschaften aufweisen. Die Verfütterung von Esparsette an Schafe und Ziegen kann die Verwurmung dieser Nutztiere reduzieren. Da viele chemisch-synthetische Entwurmungsmittel (Anthelmintika) zunehmend an Wirkung verlieren, stellt der Einsatz von Esparsette eine gute Alternative dar, um Magen-Darm-Parasiten bei […]

Leinsamen gegen Erkrankungen des Magen- Darm- Traktes

Leinsamen enthalten schleimbildende Polysaccharide, die eine schützende und beruhigende Schicht auf Haut und Schleimhaut bilden. So werden sie häufig eingesetzt bei Magen-Darm-Beschwerden. Weiter sind Leinsamen bekannt als mildes Abführmittel. Anwendung bei Entzündung der Magen-Darm-Schleimhaut: 1 EL Zerkleinerte oder unzerkleinerte Leinsamen in 1 Tasse Wasser 20-30 min quellen lassen, oral verabreichen. Dosierung (Tagesdosis): 5.16 g/ kg […]

Efeu für die Ausscheidung der Plazenta

Was tun, wenn Wiederkäuer nach der Geburt nicht versäubern? Efeu ist eine Pflanze welche den Wiederkäuern sicher und effizient hilft, die Plazenta oder Teile davon auszuscheiden. Dem Tier Efeu zu fressen geben. Bei Kleinwiederkäuern sollte es nicht zu viel auf einmal sein; Kühen kann man dagegen reichlich Efeu anbieten. Achtung 1: Die Beeren vorher besser […]