Beiträge

Schweine auf Stroh und mit Auslauf halten

Seit 1989 halten wir unsere Mastschweine nach den Richtlinien des NEULAND-Verbandes, der für art-und umweltgerechte Nutztierhaltung steht. Für uns war es damals und ist bis heute maßgebend, dass wir unsere Tierhaltung nicht ständig modernisieren und intensivieren wollen. Das hätte eine Abkehr von der Strohhaltung hin zur Haltung auf Spaltenboden mit Gülleanfall bedeutet, was wir nicht […]

Merkblatt: Freilandhaltung von Schweinen

Viel Tierwohl bei passender Infrastruktur und richtigem Management FibL Schweiz hat ein neues Merkblatt zur Freilandhaltung von Schweinen herausgebracht, in dem auch der Sau-Karawan der Familie Bürgi, vgl. https://terrabc.org/technik-bauen/innovatives-bauen/stallbau/sau-karawan-mobiler-schweinestall/ erwähnt wird. Das Merkblatt erläutert, wie die Haltung von Schweinen auf der Weide die Anforderungen an das Tierwohl und den Umweltschutz erfüllen und auch arbeitswirtschaftlich und […]

Sau-Karawan – Mobiler Schweinestall

Wenn Schweine zu lange auf derselben Weidefläche sind, dann ist der Boden anschliessend völlig durchwühlt und überdüngt. Wie kann man Schweinehaltung im Freiland so gestalten, dass der Boden geschont bzw. sogar verbessert und der Arbeitsaufwand geringgehalten wird? Unsere Antwort auf die Frage war der Bau eines Schweinemobils. Unser sogenannte Sau-Karawan hat zwei Räder und lässt […]

Mischweide: Schweine und Kälber, sporadisch Milchkühe und Pferde

Unsere Weide für die galt stehenden Schweine wird auch von Kälbern, Milchkühen und Pferden benutzt. Parasitenregulierung und gesunder Grasbestand sind die wichtigsten Vorteile. Auf unserem Hof im Aargau auf 650m / M mit 17ha Land nutzen wir eine Weide direkt am Stall mit verschiedenen Tierarten. Von morgens bis mittags / nachmittags gehen die aktuell anwesenden […]

Hofportraits

Neulandhof Eckei – Mastschweine und Masthühner / Legehennen

Seit 1989 halten wir unsere Tiere nach den Richtlinien des NEULAND-Verbandes, der für art- und umweltgerechte Nutztierhaltung steht. Für uns war es damals und ist bis heute maßgebend, dass wir unsere Tierhaltung nicht ständig modernisieren und intensivieren wollen. Kurzfilm über die Tierhaltung auf dem Betrieb Eckei