Home > DE > Haus und Hof > Küche > Kochrezepte > Chips aus Gemüse

Chips aus Gemüse

Statt der klassischen Kartoffelchips können auch würzige Chips aus verschiedenen Gemüsen hergestellt werden. Hier einige Beispiele aus dem Dörrapparat:

Federkohl-Chips

Kohlblätter rüsten (dicke Mitteladern wegschneiden), waschen und in Salatschleuder gut trocknen.

Marinade nature (Menge ca. für grosse Salatschüssel Kohlmasse):

  • Ca. 3 Esslöffel Paranussmus und/oder Mandel-, Sesammus

  • Ca. 3 dl. Wasser

  • Ca. 3-4 entsteinte Datteln oder 3 Esslöffel Rosinen

  • Ca. 1 Teelöffel Salz

Die Marinade kann beliebig gewürzt werden z.B. mit Curry, Paprika, Gewürzmischungen wie Provencal, Indisch, Italienisch sowie z.B. mit frischen Kräutern und Zwiebeln usw.

Alle Zutaten der Marinade in einem guten Mixer möglichst fein pürieren. Konsistenz wie französische Salatsauce. Kohlblätter mit Salatbesteck oder von Hand in Marinade sehr gut mischen. Auf Dörrfolie (oder Backpapier) legen. Im Dörrofen knusprig trocknen.

Zwiebelchips – rote oder weisse Zwiebeln

Zwiebeln in Streifen oder grobe Stücke schneiden

Marinade (Menge ca. für ca. 1 kg Zwiebeln):

  • Ca. 3 Esslöffel Paranussmus und/oder Mandel-, Sesammuss

  • Ca. 4 dl. Wasser

  • Ca. 3-4 entsteinte Datteln oder 3 Esslöffel Rosinen

  • Ca. 4-6 sonnengetrocknete Tomaten, klein gehackt

  • Ca. 1 Teelöffel Salz

  • Ca. 1 Teelöffel gemahlener Paprika

  • Ca. 1 Knoblauch

Alle Zutaten der Marinade in einem guten Mixer möglichst fein pürieren. Konsistenz wie französische Salatsauce. Zwiebeln in Marinade sehr gut mischen. Auf Dörrfolie (oder Backpapier) legen. Im Dörrofen knusprig trocknen.

 

Randenchips

Randen in möglichst dünne Scheiben schneiden

Marinade (Menge ca. für ca. 1 Kg Randen):

  • Ca. 3 Esslöffel Paranussmus und/oder Mandel-, Sesammuss

  • Ca. 3 dl. Kokoswasser oder Wasser

  • Ca. 3-4 entsteinte Datteln oder 3 Esslöffel Rosinen

  • Ca. 1-2 Esslöffel gemahlene Senfsamen (oder fertiger Senf, evtl. mit Körner)

  • Ca. 1 Esslöffel Apfelessig

  • Ca. 1 Teelöffel Salz

Alle Zutaten in einem guten Mixer möglichst fein pürieren. Konsistenz wie französische Salatsauce. Randenscheiben in Marinade sehr gut mischen. Auf Dörrfolie (oder Backpapier) legen. Im Dörrofen knusprig trocknen.

Maryvonne Fischer, Maienfeld, 2015