Beiträge

Buchtipp: Handbuch Samengärtnerei

Andrea Heistinger Sorten erhalten, Vielfalt vermehren, Gemüse genießen Das ist Inhalt und Ziel des Handbuchs Samengärtnerei. Herausgegeben von Arche Noah und Pro Specie Rara. Dieses Handbuch zeigt, wie es geht. Vom eigenen Gemüse nicht nur Früchte, sondern auch Saatgut für das kommende Jahr zu ernten: Wie lange dauert es, bis ein Samenkorn an einer Pflanze […]

Buchtipp: Biodynamisch Gärtnern

Pflanzen, säen, ernten im Einklang mit den Natur- und Mondzyklen Monty Waldin Biologisch-dynamisches Gärtnern, wie es zum Beispiel im gewerblichen Anbau die Marke “demeter” praktiziert, ist mehr als einfach “nur” bio. Es bedeutet schonende Bodenbearbeitung und die Verknüpfung der Gartenarbeit mit den jahreszeitlichen Rhythmen und natürlichen Zyklen, darunter auch Mondkonstellationen. Eine besondere Rolle spielen dabei […]

Kurzfilme auf DVD: Saatgut ist Gemeingut

Lehrfilme zur Samengärtnerei Europäisches Bürgerinnenforum / Longo mai Eigenes Saatgut gewinnen, ist ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung der Kulturpflanzenvielfalt. Es ist ein Schatz, der unbegrenzt ausgetauscht und geteilt werden kann, eine unversiegbare Quelle von Freude und Genuss. Gerade in unserer Zeit, die von Krisen und einem zunehmenden Misstrauen gegenüber den industriell erzeugten Nahrungsmitteln gezeichnet ist, […]

Buchtipp: Spriessbürger – Handbuch für den Anbau von Gemüse und Salat in der Schweiz

Eveline Dudda und Klaus Laitenberger Der Titel Spriessbürger verrät: Das ist kein gewöhnliches Gartenbuch. Nicht nur, weil es viel Swissness enthält, eine Art Kalenderreform anstösst und gärtnerische Mythen hinterfragt. Sondern auch, weil es ein Buch ist, das hält, was der Untertitel verspricht: Ein Handbuch. Ein Buch, das man häufig in die Hand nehmen wird, weil […]

Buchtipp: Restenlos glücklich

Das Kochbuch der OGG Bern gegen Foodwaste OGG Bern Jahr für Jahr verschwenden wir in der Schweiz rund ein Drittel unserer Lebensmittel. Fast die Hälfte des Abfalls fällt dabei zuhause an. Wie sich das vermeiden lässt, zeigt «Restenlos glücklich»: mit vielen kreativen Restenrezepten, Tipps und Porträts von Menschen, die sich gegen Food Waste engagieren. 42 […]

Umfassende Biodiversität für erfolgreichen Beeren- und Obstbau

Auf Hof Brachland baut Jürg Raths Beeren und Obst intensiv und eingebunden in ein vielfältiges Ökosystem an. Er ist überzeugt davon, den Boden erst gut bewirten zu müssen, um dann sein „Trinkgeld“ in Form einer gesunden Ernte zu erhalten. Mulch und Jauchen gehören ebenso dazu wie Unterwuchs und Lebensräume für Nützlinge. 1) Den Boden hegen […]

Mulchen – Praktische Beispiele aus der Gärtnerei Birchhof

Der Birchhof in Oberwil-Lieli ist ein vielfältiger Gemüsebetrieb mit Direktvermarktung und solidarischer Landwirtschaft. Seit vielen Jahren gedeiht auf den Feldern und in den Gewächshäusern des Birchhofs Demetergemüse. Gesunde Nahrungsmittel können nur auf einem gesunden, wohlgenährten Boden wachsen. Weil der Betriebsleiter Roger Gündel sich diesen Grundsatz zu Herzen nimmt, gilt der Bodengesundheit, also den Mikroorganismen und […]

Chips aus Gemüse

Statt der klassischen Kartoffelchips können auch würzige Chips aus verschiedenen Gemüsen hergestellt werden. Hier einige Beispiele aus dem Dörrapparat: Federkohl-Chips Kohlblätter rüsten (dicke Mitteladern wegschneiden), waschen und in Salatschleuder gut trocknen. Marinade nature (Menge ca. für grosse Salatschüssel Kohlmasse): • Ca. 3 Esslöffel Paranussmus und/oder Mandel-, Sesammus • Ca. 3 dl. Wasser • Ca. 3-4 […]

Hofportraits

Bio-Tierhaltung von Anfang bis Schluss – Hof Silberdistel im Jura

Von der Zucht bis zum fertigen Fleischprodukt und dessen Vermarktung machen Bürgis fast alles selber. Das schafft Tiergerechtigkeit und grössere Unabhängigkeit. Lena und Cäsar Bürgi treiben ihre Angusrinder täglich um, nutzen Geissen gegen die Verbuschung, haben ein selbstgebautes Schweinemobil und züchten ihren Hühnernachwuchs selber. Die Vielfalt auf dem Hof Silberdistel im Jura ist gross – […]

Gärtnerei Berg: Kundige Kunden

Was bedeutet Bodenfruchtbarkeit? Wofür brauche ich Sortenvielfalt? Wie viel Arbeit steckt in unseren (Bio-)Lebensmitteln? Es ist nicht immer einfach den Verbraucherinnen und Verbrauchern, die komplexen Aspekte des ökologischen Landbaus zu vermitteln. Doch für den langjährigen Betriebsleiter Peter Berg vom gleichnamigen Gärtnerei-Betrieb ist das die zentrale Herausforderung für eine erfolgreiche Vermarktung. Berg begeistert seine Kundinnen und […]

Hof Murmatt – Artischocken und vielfältige Ideen

Ein Traum ist die Lage der Murmatt auf dem Hügel am Nordhang des Stanserhorns im Nidwaldnerischen Ennetmoos. Wir, Anita und Martin bewirtschaften den gut sechs Hektaren grossen Hof jetzt in der dritten Generation. Zusammen mit Martin‘s Mutter Annemarie bewohnen wir das alte Bauernhaus. Mit der Geburt unserer beiden Söhne leben wieder drei Generationen auf dem […]