Buchtipp: Restenlos glücklich

Das Kochbuch der OGG Bern gegen Foodwaste

OGG Bern
Jahr für Jahr verschwenden wir in der Schweiz rund ein Drittel unserer Lebensmittel. Fast die Hälfte des Abfalls fällt dabei zuhause an. Wie sich das vermeiden lässt, zeigt «Restenlos glücklich»: mit vielen kreativen Restenrezepten, Tipps und Porträts von Menschen, die sich gegen Food Waste engagieren.

42 Rezepte gegen Lebensmittelverschwendung
Ob Vorspeise, Hauptgang oder Dessert: Der Berner Anti-Food-Waste-Koch Mirko Buri hat aus den Hauptzutaten wie Gemüse, Brot, Kartoffeln oder Teigwaren einfache, alltagstaugliche Restenrezepte kreiert. Viele sind vegetarisch, aber auch vegane Gerichte, Fleisch und Fisch kommen auf den Teller. Mirkos Rezepte laden zum Improvisieren ein.

Wissen, handeln, geniessen
In Schweizer Haushalten landen täglich pro Person 320 g wertvolle und meist einwandfreie Lebensmittel im Abfall. Food Waste hat weitreichende Folgen für Umwelt, Klima und globale Ernährungssicherheit. Dagegen können wie etwas tun. “Restenlos glücklich” zeigt wie.

12 Portraits von Pionierinnen und Vordenkern
In “Restenlos glücklich” werden Menschen vorgestellt, die ihre guten Ideen gegen Food Waste in die Tat umsetzen: als Maturandin, als Forscher, als Bauer oder Politikerin.

“Restenlos glücklich” ist viel mehr als ein Kochbuch
Auch schwerwiegende Themen kann man lustvoll angehen. Das zeigt dieses attraktiv aufgemachte Buch auf 196 Seiten. Darum nimmt man “Restenlos glücklich” in der Küche und auf dem Sofa gleichermassen gerne zur Hand.

Das Buch kann direkt bei der OGG Bern bestellt werden oder beim AbL Verlag in Deutschland (ISBN 978-3-033-05497-4).

0 Kommentare

Dein Kommentar

Erfahrungswissen zu diesem Thema?
Verfasse ein Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Restenlos glücklich – Inspirationen für die gute Verwertung von “übrig gebliebenem”