Hof Murmatt – Artischocken und vielfältige Ideen

Ein Traum ist die Lage der Murmatt auf dem Hügel am Nordhang des Stanserhorns im Nidwaldnerischen Ennetmoos. Wir, Anita und Martin bewirtschaften den gut sechs Hektaren grossen Hof jetzt in der dritten Generation. Zusammen mit Martin‘s Mutter Annemarie bewohnen wir das alte Bauernhaus. Mit der Geburt unserer beiden Söhne leben wieder drei Generationen auf dem Hof.

Im 2013 neugebauten Laufstall halten wir unter dem Label BIOWEIDEBEEF eine kleine Herde von circa 16 Rindern. Nebenher gilt unsere Leidenschaft unserem grossen Garten. Mit Freude kultivieren wir alte, von ProSpecieRara geschützte Sorten. Die Ernte verarbeiten wir zu feinen Produkten und verkaufen sie in kleinen Mengen frisch an Gastronomen der Region. Ein sorgsamer und respektvoller Umgang mit Tier und Natur, Qualität vor Quantität und Artenvielfalt liegen uns am Herzen.

Unsere Vision ist es in erster Linie einen reichhaltigen Garten zu bewirtschaften der uns möglichst viele Freiheiten lässt unsere Ideen und Experimente umzusetzen. Die Flächen die wir bepflanzen sind überschaubar klein. Das hat den Vorteil, dass wir den grössten Teil der Arbeiten von Hand bewältigen können und nicht auf teure Maschinen angewiesen sind.

Gemüsehochbeet

Um eine möglichst ökologische und bodenschonende Bewirtschaftung zu erreichen, arbeiten wir mit Ideen aus der Permakultur, dem Mulchprinzip und dem Mischkulturen​Anbau. Unsere Jungpflanzen ziehen wir wenn möglich selber aus Saatgut von Sativa Rheinau, welche über ein grosszügiges Angebot an interessanten Sorten in Bio– und Demeterqualität verfügen oder verwenden Biosetzlinge von Eichberg. So gedeihen in unserem Garten auf Hochbeeten, im Bauerngarten und auf kleinen Feldflächen eine Vielzahl von verschiedenen Gemüsen. Die meisten davon gehören zu den von ProSpecieRara geschützten und vom Aussterben bedrohten Sorten. Mit Freude lassen wir uns auf Experimente ein und sind immer wieder aufs Neue überrascht von der Vielfalt der Formen, Farben und Geschmäckern.

Die kleine Herde wird unter dem Label BIOWEIDEBEEF gehalten.

Unsere Rinder werden in Gruppen gehalten, haben das ganze Jahr Auslaufmöglichkeit und sind vom Frühling bis Spätherbst täglich auf der Weide. Ein Teil der Herde hat ausserdem das Privileg die Sommer-monate auf einer wunderschönen Alp im Engelbergertal zu verbringen. Durch die Fütterung mit Weidegras und im Winter mit hofeigenem Raufutter wird ein wunderschön rotes und zartes Fleisch produziert.

Unsere Produkte sind mit viel Freude und grösster Sorgfalt 100% Hand- und Hausgemacht. Für die Veredelung unserer Gemüse, Kräuter und Früchte verwenden wir ausschliesslich mit dem Knospelabel zertifizierte Bioprodukte.

Das Angebot umfasst je nach Saison und Ernte hausgemachte Chutney‘s, Sirup‘s, Pesto‘s, Gelee‘s und Dörrprodukte wie zum Beispiel Dörrbohnen, Randenchips, Apfelringli und Dörrtomaten.

Unser Dörrofen wird in erster Linie mit Solarwärme betrieben. Das Dörrgut wird bei ca.35 Grad schonend und langsam getrocknet. Die vielfältigen Produkte aus Garten und das nach Kundenwunsch portionierte Weidebeef können per E-Mail oder Telefon bestellt werden.

Anita Z’Rotz & Martin von Holzen, Hof Murmatt, Ennetmoos, 2015

0 Kommentare

Dein Kommentar

Erfahrungswissen zu diesem Thema?
Verfasse ein Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hof Murmatt
Hof Murmatt
6372 Ennetmoos
Anita Z’Rotz & Martin von Holzen
Gemüse, Kräuter, Früchte
16 Rinder
650 m ü. M.
Hofkiosk
Icons by icons8.de