Kohl im Garten lagern

Um Weisskohl lange frisch zu halten, lagern wir ihn auf folgende Art im Garten:
Einen Graben von etwa 35cm Tiefe ausheben, unten mit lockerer Erde befüllen. Die Kohlköpfe mit den Wurzeln in die Erde legen und alles mit einer Folie abdecken (nicht luftdicht) oder wenn es sehr kalt ist zusätzlich mit Strohballen und dann mit einer Plastikfolie, die vor Nässe schützt, bedecken.
Bei Plusgraden muss tagsüber gelüftet werden, damit es kein Kondenswasser gibt. Bei Frost muss der Graben gut verschlossen sein.
Die Kohlköpfe bleiben so ohne Kühlenergie bis in den März hinein frisch.

Elfriede Lehmann, BW, 2019

0 Kommentare

Dein Kommentar

Erfahrungswissen zu diesem Thema?
Verfasse ein Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Kornbauernhof
Heumilchbetrieb auf 350-650m ü/M im Schwarzwald
Stefan (47) und Elfriede Lehmann (47)
Eltern des Betriebsleiters Eugen (78) und Rosemarie (78)
40 ha
Demeter
Milichviehhaltung
Futterbau
Heidelbeeren, Weihnachtsbäume
Apfel- und Kirschbäume
40 Milchkühe und Nachzucht
Zwei Schweine und einige Hühner für den Eigenbedarf
600 m ü. M.
1.300 mm
Vermarktung Heumilch über
Demeter-Erzeugergemeinschaft
Rohmilchautomat auf dem Hof,
ergänzt um Regiomat mit Produkten
von Nachbarbetrieben und eigenen Erzeugnissen
(Heidelbeeren, Kräutersalz und Most)
Heidelbeeren, Weihnachtsbäume
Apfel- und Kirschbäume
Schnapsbrennerei
Photovoltaik 126 kw
2 Wohnungen
Zum Hofportrait
Icons by icons8.de